Papierloses Büro – In die Tat umsetzen

Ist der Traum 💭 vom papierlosen Büro umsetzbar? Wie kann die Digitalisierung erfolgreich mehr Platz, mehr Effizienz, mehr Zeit für Sie als Unternehmer schaffen?

Ein erster und wichtiger Schritt, bevor Sie umstellen ist jedoch diesen Workflow in einer Verfahrensdokumentation festzuhalten‼️

Bevor Sie sich jetzt fragen, warum dies so ist und ob es denn sein muss, machen wir doch einen gemeinsamen Termin aus, denn hinter dem Erfassen der notwendigen Schritte verbirgt sich ein Vorteil für Sie als Unternehmer.

Und ja, die VD ist nicht neu, falls Sie sich das jetzt gefragt haben. Und warum gerade jetzt? Es ist einfach die Zeit, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Noch nie war es einfacher mit Ihrem Steuerberater einen effizienten Austausch durchzuführen. Das papierlose Büro spart neben Ihrer Zeit auch Platz und schont die Ressourcen unserer Natur. Noch immer nicht überzeugt ❓ Wie wäre es denn mit den Kosten? Nicht an den Mitarbeitern, sondern den anderen. Denn z. B. ist es für den Steuerberater aufwändiger einen Pendelordner durchzugehen als ein Digitalisat. Und schon bleibt Ihrem Steuerberater mehr Zeit für Sie, Zeit in der Begleitung und der Beratung um Ihrem Unternehmen zu helfen.

Nutzen Sie ein digitales Büro? Sind die Prozesse darin erfasst? Sie hängen am Papier, weil es auf den ersten Blick einfacher ist?

Egal welche Art Sie als Unternehmer bevorzugen: die GoBD betrifft jeden Unternehmer und somit auch die VD.

#milanverfahrensdokumentation#verfahrensdokumentation #jetzthandeln#unternehmer #unternehmerinnenderzukunft#digitalisierung#verfahrensdokumentationkasse#kassensysteme #effizient#prozessoptimierung #datev #gobd#datevunternehmenonline #simbadirekt#meinmöhringen #schneller #steuerberatung#steuerberater

Bildernr. 81117541 von vegefox.com Bilddateiname: data

„Mein Steuerberater sagt, dass ich keine Erfassung für mein Unternehmen benötige!“ Es gibt viele Fragen, rund um diesen Bereich. Wir haben den Überblick und die dazu passenden ergänzenden Informationen und Aussagen von Stuttgarter Richtern und den anstehenden Anpassungen im Prüfungsverhalten von Finanzämtern in Baden-Württemberg.

Sprechen Sie uns einfach an

Nach oben